Sie bringen Verpackungen in Umlauf und möchten:Schnell und einfach Verkaufs- und Transportverpackungen entpflichten?Unkompliziert zum Vertragsabschluss?Rechtssicherheit und günstige Tarife?Entscheiden Sie sich für unsere Lösung der Verpackungslizenzierung!

Bevollmächtigten Vertreter ab 1.1.2023

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis:
– Versand- und Fernabsatzhändler ohne Sitz in Österreich, die ihre Verpackungen und Einwegkunststoffe an private Letztverbraucher (B2C) vertreiben oder
– Unternehmen ohne österreichischen Sitz, die ihre Verpackungen und Einwegkunststoffe an Firmenkunden (B2B) vertreiben und weiterhin die Vorlizenzierung übernehmen wollen benötigen ab 01.01.2023 einen Bevollmächtigten Vertreter mit Sitz in Österreich.
Die profitara austria gmbH übernimmt diese Pflichten für Sie in Österreich.

Infos zum Bevollmächtigtenvertrag

In wenigen Schritten zu Ihrer Verpackungslizenzierung

1. Schritt: Wählen Sie das gewünschte Jahr aus

2. Schritt: Tragen Sie Ihre Stammdaten ein

Achtung ab 01.01.2023 werden ausländische Unternehmen an unsere Tochtergesellschaft profitara austria gmbh zum Abschluss des Bevollmächtigten Vertrags weitergeleitet. Hier finden Sie genaue Informationen zum Ablauf

3. Schritt: Bekanntgabe Ihrer Mengen

4. Schritt: Angebot und Vertrags-Download

Für Bestandskunden ohne Sitz in AT 

Zum Bevollmächtigtenvertrag

Für Neukunden

1. Schritt: Bitte wählen Sie das gewünschte Jahr Ihres Lizenzierungsvertrages aus. 

Bitte geben Sie Ihre Daten an.

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Bei Fragen rufen Sie uns an:

+43 1 714 2005-7220

1. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse
2. Firmenbuchnummer, Vereinsregisternummer
3. Branchencode
4. Kontaktperson (= Mengenmelder) und Kontaktadressen:
5. Steuernummer
Bestandskunde gefunden
Bitte loggen Sie sich mit Ihrer Kundenummer mit folgendem Link ein: Zum Bevollmächtigtenvertrag
Fehlermeldung
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben in den rot umrandeten Feldern!

HINWEIS: Aufgrund neuer gesetzlicher Verpflichtungen, benötigen Sie als ausländisches Unternehmen ab dem Leistungsjahr 2023 einen Bevollmächtigten Vertreter mit Sitz in AT. Darum werden Sie im nächsten Schritt zur profitara austria gmbh weitergeleitet, um den Bevollmächtigten Vertrag abzuschließen. Geben Sie bitte Ihre Verpackungsmengen an, damit wir Sie in einen vorgesehenen Meldezyklus einstufen und die Bevollmächtigten-Pauschale, sowie eine Vorschau Ihres Lizenzentgelts bei der Interzero berechnen können.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Bevollmächtigten-Pauschale direkt im Webshop bezahlen müssen. Die Verpackungslizenzierung erfolgt zwischen profitara und Interzero, weshalb Ihnen das Entgelt im Nachhinein in Rechnung gestellt wird.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an office@profitara.at!

logo

Bitte beachten Sie, dass Sie die Pauschalentpflichtung nur auswählen können, wenn die Gesamtmenge für Haushalts- und Gewerbeverpackungen unter 1.500 kg liegt.

Haushaltsverpackungen*
Gewerbeverpackungen*
*gemäß §13h AWG 2013 (Für eine genaue Berechnung, bitte um Eingabe der Verpackungsmengen nach GVM Quotenkorrektur)

Option 1: Pauschalmeldung

Bei der Inverkehrsetzung von <1500kg je Haushalt und Gewerbe im Jahr entfällt durch die entsprechende jährliche Pauschale die Meldung der Verpackungsmengen.

Pauschale für:

Haushalt und Gewerbe Klimaneutral: 130.00 EUR
+MWSt: 26 EUR
Summe brutto: 156 EUR

Option 2: Mengenmeldung

Sollten Sie dieses Angebot nicht in Anspruch nehmen wollen, geben Sie bitte eine Mengenmeldung ab.

Haushaltsverpackungen

Ihre Auswahl: Haushaltsverpackungen 1500 kg

Voraussichtliche Inverkehrsetzungsmenge

gewerbliche Verpackungen

Ihre Auswahl: Gewerbeverpackungen 1500 kg

Voraussichtliche Inverkehrsetzungsmenge

Summen Entgelt netto
100,00 100,00 EUR
zzgl. 20% MWSt.
20,00 20,00 EUR
Vorschau- Summe Entgelt brutto
120,00 120,00 EUR

Das Interzero Verpackungslizenz Angebot wird Ihnen zur Vorschau angezeigt. Dieser Betrag wird im Zuge dieses Bestellprozesses nicht verrechnet. Die profitara schließt nach Zustandekommen des Bevollmächtigten Vertrags den Lizenzvertrag mit der Interzero für Sie ab.

Sie werden nun im nächsten Schritt zur profitara weitergeleitet, um einen Bevollmächtigungs-Vertrag abzuschließen. Dieser dient zur Grundlager der weiteren Lizenzierungsverpflichtungen in Österreich.

logo

logo Bevollmächtigten-Vertrag

Angebot

Summen Entgelt netto
100,00 EUR
zzgl. 20% MWSt.
20,00 EUR
Summe Entgelt brutto
120,00 EUR

Stammdaten

Bitte kontrollieren Sie Ihre Angaben. Mit "Ich bestätige meine Angaben" werden die Daten abgeschickt, es gibt dann keine Korrekturmöglichkeit (zurück) mehr. Ihren Vertrag können Sie im nächsten Schritt ausdrucken.

Firmenname
-
Firmenname Zusatz
-
Land
SI
PLZ
-
Ort
-
Straße
-
Telefon
-
Fax
-
Email
-
UID Nr.
-
Firmenbuch Nr.
-
Branche
-
Ansprechpartner / Mengenmelder:
Anrede
-
Name
- -
Telefon
-
Email
-

Bevollmächtigungen Entgelt

Summen Entgelt netto
0,00 EUR
zzgl. 20% MWSt.
USt. - Reverse Charge
0,00 EUR
Summe Entgelt brutto
0,00 EUR

Jahresvorschaumeldung (nicht im Bezahlprozess der profitara Bevollmächtigung inkludiert)

Haushaltsverpackungen

gewerbliche Verpackungen

Summen Entgelt netto Klimaneutral
- - EUR
zzgl. 20% MWSt.
20,00 20,00 EUR
Vorschau- Summe Entgelt brutto
- - EUR

Pauschalentpflichtung (nicht im Bezahlprozess der profitara Bevollmächtigung inkludiert)

Haushalt und Gewerbe Klimaneutral
130.00 EUR
+MWSt
26 EUR
Summe Entgelt brutto
156 EUR

Zahlungsart

Mit dem Button "Ich bestätige meine Angaben" bestätigen Sie die AGB: AGB

Zurück Zurück

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Fragen zu Ihrem Lizenzvertrag:

Bei der Zusendung des von Interzero gegengezeichneten Vertrages wird Ihre Lizenzpartnernummer bekannt gegeben.

Wenn Sie für das Jahr 2022 rückwirkend einen Lizenzierungsvertrag mit Interzero abschließen möchten, müssen Sie nichts weiter beachten. Sollten Sie für 2023 einen Lizenzierungsvertrag benötigen, so beachten Sie bitte die gesetzlichen Veränderungen. Alle Informationen finden Sie hier.

In der Verpackungsverordnung (VVO) ist die Einstufung nach dem jährlichen Lizenzentgelt je Haushalt und Gewerbe geregelt. Die Berechnung ergibt sich aus den in Verkehr gebrachten Verpackungsmengen in Tonnen mal €. Die aktuelle Tariflisten finden Sie hier

  • <1.500€ – Jahresmelder
  • >20.000 € – Monatsmelder
  • Zwischen 1.500 € und 20.000 € – Quartalsmelder

Im Zuge der Vertragsbestellung wird Ihr Lizenzentgelt anhand Ihrer angegebenen Mengen automatisch berechnet.

Die Mengenmeldungen sind am 15. des auf die Meldeperiode folgenden Monats fällig (z.B.: die Meldung für Jänner am 15.2., die Meldung für das 1. Quartal am 15.4., Die Jahresmeldung bis zum 15.1. des Folgejahres)
Dafür steht Ihnen unser Onlineportal unter https://onlineportal.interzero-austria.com/ zur Verfügung. Zugangsdaten erhalten Sie im Rahmen der Vertragsbearbeitung.

  • Für Monats – und Quartalsmelder gibt es die Möglichkeit die laufend gemeldeten Mengen im Rahmen der Jahresabschlussmeldung bis 15.3. des Folgejahres zu korrigieren.
  • Jahresmelder hingegen geben die Jahresmeldung bis zum 15.1. des Folgejahres ab, und können danach keine Korrekturen mehr vornehmen.

Nachdem Sie Ihren Interzero Vertrag abgeschlossen haben und Sie als Teilnehmer hinterlegt wurden, können Sie diese im Servicebereich unseres Meldeportals downloaden.

Derzeit ist die Bezahlung des Verpackungslizenzierungsvertrages nur per Rechnung möglich. Diese wird Ihnen nach der Vertragsunterzeichnung zugesandt.
Die Bevollmächtigungspauschale kann im Vorhinein bezahlt werden, weshalb die Zahlung mit Kreditkarte, SOFORT oder Klarna (Kaufe jetzt, zahle später) möglich ist. Zusätzlich bieten wir Ihnen Kauf auf Rechnung an. Die Zahlungsbedingungen finden Sie auf der Ihnen zugesandten Rechnung.
SOFORT und Klarna sind aufgrund ihrer Vertragsbestimmungen nicht ihn jedem Land verfügbar. Nachstehend finden Sie die verfügbaren Länder: Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande, Spanien

Die Zusendung der E-Rechnung erfolgt an die von Ihnen angegebene E-mail Adresse. Sollten Sie eine Zustellung per Post wünschen, geben Sie diese Info im Feld: Nachrichten ein – ebenso eine abweichende Rechnungsadresse.

  • Das Pauschalentgelt muss innerhalb der 14-tägigen Frist nach Einlangen der Rechnung bezahlt werden, um als Systemteilnehmer eingetragen zu werden.
  • Jahresmelder erhalten die erste Rechnung nach Abgabe Ihrer Jahresmeldung.
  • Monats- bzw. Quartalsmelder erhalten Ihre Rechnungen innerhalb von 2 Wochen nach Abgabe der letzten Meldungen.

Die seit Jänner 2015 in Kraft getretene Abgrenzung nach § 13h AWG (Abfallwirtschaftsgesetz) gibt an, dass folgende Verpackungen als Haushaltsverpackungen eingestuft werden müssen:

  • Folgende Größen aufweisen
    • Eine Fläche bis zu 1,5m²
    • Nennvolumen bis zu 5L
    • EPS: eine Masse von bis zu 0,15kg pro Verkaufseinheit
  • Und in privaten Haushalten oder Unternehmen, die hinsichtlich anfallender Verpackungen mit Haushalten vergleichbar sind, anfallen
  • Verkaufsverpackungen aus Papier, Pappe oder Karton
  • Serviceverpackungen und Tragetaschen

Gewerbliche Verpackungen sind alle anderen Verpackungen, die nicht explizit vorher genannte Eigenschaften aufweisen.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Informationsblättern.

Lesen Sie bitte die genauen Bestimmungen der Kündigung in unseren AGBs nach.

Bevollmächtigungs-Vertrag: Innerhalb der ersten 2 Wochen können Sie ohne Kündigungsfrist zurücktreten. Sie erhalten Ihren zuvor überwiesenen Betrag abzüglich der Servicegebühren von 1,48 % auf das von Ihnen genutzte Zahlungsmittel zurück. Nach Beauftragung kann die Rückerstattung 5-10 Werktage in Anspruch nehmen

Fragen zur Bevollmächtigung ab 01.01.2023

Der Bevollmächtigte übernimmt sämtliche verpackungsrechtlichen Verpflichtungen des ausländischen Lieferanten.

Ausländische Versandhändler, die keinen Sitz in Österreich haben und die Verpackungen, oder Waren oder Güter in Verpackungen in Österreich an einen privaten Letztverbraucher im Rahmen des Fernabsatzes übergeben, müssen für ab dem 1. Jänner 2023 in Verkehr gesetzte Verpackungen einen Bevollmächtigten in Österreich bestellen.

Gleiches gilt auch für Unternehmen deren Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union ist und die für ihre österreichischen Firmenkunden die Vorentpflichtung für Verpackungen übernehmen möchten. Diese können einen Bevollmächtigten bestellen. Ohne Bevollmächtigten ist die Vorentpflichtung nicht mehr möglich.

Die Regelungen zum Bevollmächtigten (vgl §§ 16a bis 16d Verpackungsverordnung) sehen zwingend vor, dass es sich beim Bevollmächtigten um eine natürliche oder juristische Person mit Sitz im Inland handeln muss.

Zweigniederlassungen, die innerhalb Österreichs errichtet werden, sind verpflichtend beim Firmenbuch anzumelden. Sie verfügen aber dennoch über keine eigene Rechtspersönlichkeit. Rechtsträger bleibt vielmehr jene natürliche oder juristische Person, die auch hinter der Hauptniederlassung steht.

Ja, für ausländische Unternehmen/Personen ohne Firmensitz in Österreich ist die Bestellung eines Bevollmächtigten zwingend notwendig, um weiterhin rechtskonform Verpackungen in Österreich lizenzieren zu können.

Ihre Kundennummer finden Sie auf den Ihnen übermittelten Rechnungen der Interzero Circular Solutions Europe GmbH (bzw. der ehemaligen Interseroh Austria GmbH). Sollten Sie noch keine Rechnungen erhalten haben, fragen Sie nach Ihrer Kundennummer über unser Kontaktformular  oder senden Sie uns eine Nachricht unter kundenberatung@interzero.at

Bitte schauen Sie im Spam oder Junk E-Mail Ordner nach, sollten Sie trotzdem keine E-Mail von uns erhalten haben, so melden Sie sich bitte direkt bei kundenberatung@interzero.at. Wir schicken Ihnen gerne Ihren E-Mail Code zu. Ihre Interzero Kundenummer wird ebenfalls benötigt, diese finden Sie auf den Ihnen übermittelten Rechnungen der Interzero Circular Solutions Europe GmbH (bzw. der ehemaligen Interseroh Austria GmbH). Sollten Sie noch keine Rechnungen erhalten haben, fragen Sie Ihre Kundennummer hier nach. Senden Sie uns eine Nachricht unter kundenberatung@interzero.at.

Sie benötigen ab 01.01.2023 einen Bevollmächtigten, mit Sitz in Österreich. Sobald Sie einen Vertrag und eine notarielle Beglaubigung vorliegen haben, ist die Bevollmächtigung bis zur Auflösung gültig. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem bevollmächtigten Vertreter über die Gültigkeit des Vertrags.

Der Bevollmächtigte ist ein verpackungsrechtlicher Stellvertreter, der ab 01.01.2023 die Verpflichtungen für Sie übernehmen muss. (Genaue Informationen zu den Verpflichtungen finden Sie in der nächsten Frage.) Im Grunde kann jede natürliche oder juristische Person als Bevollmächtigter ausgewählt werden, wenn folgendes vorliegt:

  • Sitz in Österreich (inländische Zustelladresse)
  • Notariell beglaubigte Vollmacht
  • Registrierung beim BMK
  • Luftballons: ausgenommen Ballons für industrielle oder sonstige gewerbliche Verwendungszwecke und Anwendungen, die nicht an Verbraucher abgegeben werden.
  • Fanggeräte: „Fanggerät“ jedes Gerät und jeder Ausrüstungsgegenstand, das bzw. der in der Fischerei oder in der Aquakultur zum Orten, zum Fangen oder zur Aufzucht biologischer Meeresressourcen oder – auf der Meeresoberfläche schwimmend – zum Anlocken und zum Fangen oder zur Aufzucht dieser biologischen Meeresressourcen verwendet wird.
  • Feuchttücher: getränkte Tücher für Körper- und Haushaltspflege
  • Tabakwaren: Tabakerzeugnisse im Sinne des § 1 Z 1 des Tabak- und Nichtraucherinnen- bzw. Nichtraucherschutzgesetzes

Als ausländisches Unternehmen benötigen Sie ab 01.01.2023 einen Bevollmächtigten-Vertreter, der zwischen Ihnen und dem Österreichisches Sammel- und Verwertungssystem zwischengeschalten ist. Sie schließen einen direkten Vertrag mit der profitara austria gmbh ab, diese wiederrum unterzeichnet einen Verpackungslizenzierungsvertrag mit der Interzero Circular Solutions Europe GmbH.

Sobald Sie Ihren Bevollmächtigten-Vertrag an office@profitara.at gesandt haben und dieser von unserem Service Team bearbeitet wurde, können wir Ihnen die Lizenzpartnernummer zuschicken.

Ja, die notarielle Beglaubigung ist vom österreichischen Gesetz vorgegeben und kann im AWG nachgelesen werden. Gerne können Sie Ihren Notar damit beauftragen, oder sie nutzen das digitale Service unseres Partners notarity. Dabei stehen Ihnen über 200 Notare, meist innerhalb der nächsten 24 Stunden zur Verfügung. Weitere Informationen zum Service von notarity finden Sie auf notarity.com/faq. Notarity ist für Ihre Fragen per E-Mail info@notarity.com oder telefonisch unter +43 1 412 01 48 erreichbar.

Die Bevollmächtigung betrifft folgenden Bereich - Definitionen

Ausländischer Hersteller ist jede Person im Sinne des § 12b Abs 2 AWG 2002, die Verpackungen in Österreich an andere als private Letztverbraucher vertreibt bzw. jede Person, die Einwegkunststoffprodukte gewerblich in Österreich an andere als private Letztverbraucher vertreibt und (ii) ihren Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union hat.

Ausländischer Versandhändler (Verpackung) ist jede natürliche/juristische Person, die keinen Sitz und keine Niederlassung in Österreich hat und die Verpackungen oder Waren oder Güter in Verpackungen in Österreich an einen privaten Letztverbraucher im Rahmen des Fernabsatzes im Sinne des § 5a KSchG übergibt.

Ausländischer Fernabsatzhändler (Einwegkunststoffprodukte) ist jede Person, die Einwegkunststoffprodukte, ausgenommen Verpackungen, gewerblich in Österreich mit Hilfe der Fernkommunikationstechnik direkt an private Letztverbraucher vertreibt und in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Drittland niedergelassen ist.

Hier geht es direkt zur Verpackungslizenzierung in Deutschland: https://www.lizenzero.de

Wir beraten Sie gern - Ihr direkter Weg zu uns:

Wolfang Gross
Leitung Sales und Customer Service

+43 (0) 1 714 2005 7220

Bürozeiten: Mo - Do 9 - 17 Uhr, Fr 9 - 12 Uhr

Kontakt

    Über Interzero

    Mehr erfahren